Download Arbeitsrecht in Großbritannien: Praxisrelevante Regelungen by Beatrix Tröger, Nadja Roß-Kirsch PDF

By Beatrix Tröger, Nadja Roß-Kirsch

Das britische Arbeitsrecht unterscheidet sich aufgrund seiner Prägung durch das universal legislations wesentlich von den kontinentaleuropäischen Rechtsordnungen. Außerdem führen die Begrifflichkeiten des britischen Arbeitsrechts bei reiner Übersetzung ins Deutsche meist zu Verwirrung und Unverständnis, da ihre Inhalte von den deutschen Bedeutungen abweichen. Dieses Buch bietet neben einem strukturierten und umfassenden Überblick über die arbeitsrechtlichen Regelungen und Besonderheiten in Großbritannien vor allem erläuternde und vergleichende Bezüge zum deutschen Arbeitsrecht. Verantwortliche und Entscheider gewinnen ein klares Verständnis der Grundlagen und Eigenheiten des Landesrechts sowie der Unterschiede zu den deutschen Bestimmungen – eine Voraussetzung für die Beschäftigung guter, zuverlässiger und vor allem motivierter Mitarbeiter vor Ort.

Show description

Read Online or Download Arbeitsrecht in Großbritannien: Praxisrelevante Regelungen und Unterschiede zur deutschen Rechtslage PDF

Similar german_15 books

Artist-Management in Medienunternehmen: Lavieren zwischen Ökonomie und Kreativität

Artists spielen bei der Leistungserstellung von Medienunternehmen eine zentrale Rolle: sie agieren entweder als Inhaltslieferanten oder stellen selbst wesentliche Bestandteile von Medienprodukten dar. Susanne Knittel zeigt die besondere Rolle von Artists als Kreativressourcen von Medienunternehmen. Sie stellt mit dem Kreativressourcen-Lebenszyklus einen Bezugsrahmen vor und entwickelt darauf basierend ein Konzept für das strategische administration von Artists.

Insiderhandel an Wertpapierbörsen: Eine modelltheoretische Analyse

Welche Wirkungen hat Insiderhandel auf die Wohlfahrt des Insiders und anderer Marktakteure sowie auf Marktpreise und -umsätze? Karin Niehoff entwickelt Modelle, die sich im Gegensatz zu vielen anderen Literaturquellen auf Märkte mit Gesamtkursermittlung und fortlaufendem Handel beziehen. Ausgehend von einfachen Modellen mit restriktiven Prämissen werden diese durch vielfältige Variationen der Annahmen zunehmend komplexer und gleichzeitig realitätsnäher gestaltet.

Räumliche Dimensionen der Büroarbeit: Eine Analyse des flexiblen Büros und seiner Akteure

​Brigitte Petendra beschäftigt sich mit der räumlichen measurement von Arbeit in einer flexibilisierten Arbeitswelt. Als Analysefall zieht sie den spezifischen Ort „Büro“ heran, der im Zuge des Abbaus bürokratischer und fordistisch-tayloristischer Arbeitsweisen sowie der Pluralisierung von Arbeitsorten zunehmend reorganisiert wird.

Intelligente Signalverarbeitung 1: Signalanalyse

Dieses Buch bietet eine umfassende Darstellung der Methoden, mit denen zeitkontinuierliche und zeitdiskrete Signale so analysiert werden, dass ihre für die Weiterverarbeitung wesentlichen Merkmale extrahiert werden. Dazu wird die Beschreibung der Signale im Zeit- und Frequenzbereich behandelt und durch eine Einführung in Digitalfilter ergänzt.

Extra info for Arbeitsrecht in Großbritannien: Praxisrelevante Regelungen und Unterschiede zur deutschen Rechtslage

Sample text

3 Vertragsklauseln 43 Um diesem Umstand gerecht zu werden, wird der jeweilige CO2-Prozentsatz um jeweils 3 % erhöht. Der maximale Prozentsatz beträgt allerdings auch bei Dieselfahrzeugen 35 %. Elektrofahrzeuge werden derzeit für Zwecke der Einkommensteuer in Großbritannien nicht erfasst. Der Prozentsatz beträgt momentan und bis zum Ablauf des Steuerjahres 2014/2015 0 %. Ab dem Steuerjahr 2015/16 soll der Prozentsatz voraussichtlich einheitlich auf 9 % angehoben werden. Soweit ein Arbeitnehmer mitten im Steuerjahr mit einem Dienstwagen ausgestattet wurde, gelten die Prozentsätze pro rata temporis.

14 Die Maßnahme kann dabei angemessen sein. Eine indirekte Diskriminierung wird aber auch dann angenommen, wenn die Maßnahme angemessen ist, jedoch dazu eine Alternative gegeben ist, die besser geeignet ist oder zu überhaupt keiner Diskriminierung führt. 15 Beispiel In einer Bäckerei ist es allen Mitarbeitern untersagt, Bärte zu tragen. Dies könnte eine rechtmäßige und angemessene Maßnahme sein, da damit der notwendige hygienische Standard erreicht werden kann. Eine Alternative wäre es jedoch, den betroffenen Mitarbeitern Bedeckungsmöglichkeiten für die Bärte anzubieten.

Der Gleichbehandlungsanspruch gilt nicht nur für das Gehalt, sondern für alle Leistungen und Vorteile, die der Arbeitgeber anderen Arbeitnehmern gewährt. Beispiel Eine Frau und ein Mann sind für gleiche Arbeit eingesetzt, sein Arbeitsvertrag sieht Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und einen Zuschuss zu einer Baufinanzierung vor, ihr Vertrag nicht. Die Frau hat Anspruch auf dieselbe Vergünstigung. Zu vergleichen sind jeweils die einzelnen Vertragsklauseln oder Leistungen, eine Gesamtschau lehnt die Rechtsprechung ab.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 27 votes